Gedanken-Gänge I – „Senk ju forr träwweling…“ oder: Die Bahn kommt

Gedanken-Gänge – eine neue Kurztextreihe, welche ich in unregelmäßigen Abständen hier veröffentlichen möchte. Es sind, wie der Name schon verrät, Gedankengänge, kurze Skizzen zu verschiedensten Themen, die mich beschäftigen bzw. beschäftigt haben. Den Anfang macht ein z. T. leidiges Thema, nämlich die Deutsche Bahn.
Gedanken-Gänge I – „Senk ju forr träwweling…“ oder: Die Bahn kommt weiterlesen

Click and Point Out: Ein paar Gedanken zur sogenannten Echoortung

Für viele, sehende, Menschen ist es unvorstellbar, sich ohne Augenlicht frei in der Welt zu bewegen. Sie bewundern, wie wir blinden Menschen mit dem weißen Stock umgehen und uns durch die Informationen, die uns der Stock und weitere Anhaltspunkte geben können, ans gewünschte Ziel gelangen.

Seit geraumer Zeit rückte jedoch ein in Deutschland neuer Aspekt der räumlichen Wahrnehmung und Orientierung blinder Menschen in den Fokus der Medienberichterstattung und somit ins Interesse der Allgemeinheit: Das sogenannte Klick-Sonar erregte innerhalb der letzten zwei Jahre in Deutschland durch zahlreiche Medienberichte, gerade über zwei junge Mädchen aus Berlin, größeres Aufsehen und erweckte großes Interesse – vor allem bei sehenden Angehörigen von blinden Kindern.

Click and Point Out: Ein paar Gedanken zur sogenannten Echoortung weiterlesen