Gedanken-Gänge V: Blindheit – eine Behinderung? Eine Einschränkung? Oder einfach das, was man daraus macht?!

Erst neulich führte ich wieder die unnötige Diskussion, was blind zu sein eigentlich bedeutet. Unnötig, weil sich die sehende Person, mit der ich diskutierte, partout nicht von ihrem Standpunkt abbringen ließ. Blindheit sei definitiv eine Einschränkung, so wie viele andere Behinderungen auch – bekam ich zu hören, leider auch wieder mit diesem leicht mitleidigen Unterton.

Aber was bedeutet Einschränkung. Was bedeutet es für einen selbst, ein Handikap zu haben und damit umzugehen?

Gedanken-Gänge V: Blindheit – eine Behinderung? Eine Einschränkung? Oder einfach das, was man daraus macht?! weiterlesen

Wann ich merkte, dass ich blind bin?

Eine Frage, die ebenfalls von Sehenden recht häufig gestellt wird. Hört man genauer hin und hinterfragt ein wenig, so bemerkt man auch sehr schnell diesen Ängstlichen Unterton, als würden sie vermuten, man hätte eine so schwere Kindheit gehabt, weil Kinder so grausam sein und einen aufgrund der Blindheit doch hänseln könnten… Schließlich, so vermuten ja viele (Sehende), lebt man als Blinder in seiner ganz „eigenen Welt“ und führt ein ganz „anderes Leben“…

Dies veranlasste mich zu diesem Beitrag, ein kleiner Sprung in meine eigene Vergangenheit.

Wann ich merkte, dass ich blind bin? weiterlesen